Alle Tischkicker nach Hersteller

Sie spielen gerne Tischkicker und wollen sich nun über verschiedene Modelle und Hersteller informieren? Dann sind Sie hier genau richtig. Es gibt eine breite Auswahl an verschiedenen Aufmachungen und Designs, sodass man zwischen einigen Exemplaren unterscheidet.

Die verschiedenen Tischkicker Hersteller

Zu einer der ersten bekannten Marken in Deutschland für die Produktion von Tischkickern zählt das Unternehmen Deutscher Meister Tischkicker. Es wurde 1950 von Margarete Förster in Fürth gegründet und stieg aufgrund einer hohen Qualität schnell zu großer Bekanntheit auf, sodass der Hersteller heute weltweit produziert. Verantwortlich hierfür waren vor allem auch die Tischfußballtische Luxus. Eine weitere Tischfussball Marke ist die Firma Leonahrt aus Bayern. Auch hier werden bereits seit 1949 Kickertische und auch Billardtische hergestellt. Die von Löwen Automaten bekannten Turnier Kickertische werden auch hier produziert.

Made in Germany

Der Knalldenball Tischkicker wird von dem Profi Kickerspieler und deutschem Meister Sven Hartmann gebaut. Das Ziel ist es einen sehr hochwertigen Kicker zu bauen der mit mit bekannten Marken mithalten kann. Zu einem deutchlich besseren Preis Leistungsverhältnis. Seine Robustheit zeigt er seit etlichen Jahren im Einsatz in Afganistan. Der Vector Kickertisch hat genau den gleichen Anspruch wie der KDB Kickertisch. Hohe Qualität zu einem sehr günstigem Preis. Diese beiden sind die meistverkauften Tischkicker.

Kickertisch Land Italien

In Italien tummeln sich auch mehrere Hersteller die bereits in 50er Jahren mit dem Vertrieb von Tischfussball Geräten angefangen haben. Im laufe der Zeit hat sich die Firma Garlando zum größten Produzenten für Kickertische entwickelt. Ein weiteres bekanntes Unternehmen in diesem Bereich ist Roberto Sport . Ihre Tischkicker zeichnen sich durch ein gutes Preis-Leistung-Verhältnis und viele nützliche Techniken aus.

weitere Marken

Die Marken Lehmacher und Tecball sind ebenfalls sehr beliebt und bekannt in Deutschland.Die Lehmacher Tischkicker waren die ersten P4P Turnier Kickertische. Der Tecball wurde International beim ITSF und DTFB eingesetzt.Ein weiteres ansprechendes Exemplar ist der Tischkicker von Ullrich, welcher sowohl für Einsteiger als auch für Fortgeschrittene im Tischfußballsport geeignet ist, da einige Modelle eine Turnierlizenz besitzen.Und hat sich im laufe der Jahre zu einem führenden Hersteller entwickelt 

Die beiden deutschen Spitzenspieler Oktay Mann und Thierry Müller veröffentlichten 2006 ein eigenes Fabrikat, welches den Namen Fireball-Kicker getragen hat. Bonzini Kickertische kennt man hauptsächlich Frankreich. Die französische Marke unterscheidet sich hingegen stark von anderen Tischkickern. Die schweren Metallfiguren, die abweichende Torkonstruktion und die außergewöhnlichen Standardgriffen,
sorgen für ein verändertes Spielgefühl.

Und In den USA hingegen werden vorzugsweise Modelle von Tornado eingesetzt.