Die Geschichte von Kicker-Sven dem Tischkicker Profi.

Die Tischkicker Geschichte begann hier:

In einer Kneipe in Sittensen zwischen Hamburg und Bremen  hat alles angefangen.
Hier entwickelte sich 1992 die Leidenschaft zum „Kickern“.
Damals noch oftmals als „Kneipensport“ betiteltes ,
gab es bereits schon eine sehr erfolgreiche Turnierserie.

Die Löwen Turnierserie.

In ganz Deutschland fan alle 4 Wochen ein großes Kickerturnier statt.
Mit ordentlich Preisgeld für die Gewinner.
Auch die Dartspieler waren auf diesen Events dabei mir ihrem Eigenen Turnier.
So sind an diesen Wochenende mehrere hundert Spieler vor ort um ihr können zu zeigen.
Heute gibt es sogar einen Weltverband für den Kickersport.

Der gebürtige Hamburger Sven Hartmann, mittlerweile über 50 Jahre alt,
bodenständig und bekennender HSV Fan, hat es schon weit gebracht in der „Kickerszene“.
Dort kennt und schätzt man ihn, den Mann, der seit 1992  an Turnieren teilnimmt.
weitere Infos unter P4P Rangliste Spieler Nr.478)

Damals mussten die Verlierer noch das Bier zahlen, heute bringt Sven Hartmann, Vater zweier Kinder , lieber Pokale mit nach Hause.
Ca. 100 Stk.Nennt er bereits sein Eigen.

Große Kickertisch Turnier Titel Sammlung

Ganz zu schweigen von den Titeln: „Deutscher Meister 2004“, „Vize Europameister 1997“,mehrfach „Hamburger Meister Mannschaft Liga“ und „Norddeutscher Meister“, um mal die „größten“ aufzuzählen.

Aber auch wie bei populäreren Sportarten muss man sich seinen Erfolg eben auch beim Kickern erarbeiten.
Auf einem Turnier in Kassel lernte Sven Hartmann Leute kennen, die in Hamburg spielten.
Von ihnen erfuhr er auch, dass es hier alle 4 Wochen ein Turnier unter „Kickerfreunden“ gab.
Diese Jungs weckten seinen Ehrgeiz und zeigten ihm die Tricks, mit denen er heute an Turnieren in der ganzen Welt,
unter anderem in den USA, der Schweiz, Slowenien, Belgien, Holland und natürlich Deutschland, teilnimmt.

Es wurde der Verein „Hau Rein“ gegründet zudem Sven aber erst später stieß ,
von dessen 12 Mitgliedern jedoch heute nur noch 4 ihrer Leidenschaft professionell nachgehen.
Der erste eigene Kickertisch fand seinen Platz in der Garage des Einfamilienhauses ,
wo der Familienvater täglich mindestens eine Stunde trainiert und seine Taktik ausfeilt.

Gleich zwei Mal nahm er an den Weltmeisterschaften in Dallas USA teil.
Damals noch keine Sponsoren, übernahm er kurzerhand die Kosten für die vielen Flüge zu etwaigen Meisterschaften selber.
Mittlerweile unterstützen ihn bereits die ersten Firmen und weitere Anfragen sind ausdrücklich erwünscht.

Eigener Online Shop.

Die Idee, das Equipment auch via Internet zu vertreiben kam Sven Hartmann im Jahr 2006.
Doch vom ersten Gedanken bis zur Umsetzung bedurfte es einiges an Wissen und Kontakten.
Diese hergestellt, ging alles recht schnell und Mitte 2007 öffnete
www.kicker-sven.de seine Pforten für Ballprofis und die, die es noch werden wollen.
Hier gibt es vom fertigen Kickertisch bis hin zum kleinsten Detail alles, was das Kickerherz begehrt.

Eigen entwickelter Kickertisch

Im Jahr 2009 folgte dann auch der eigene konstruierte Kickertische Knalldenball.
Dieser Kicker ist das Ergebnis aus jahrelanger Erfahrung.
Bestes Preis Leistungsverhältnis.

Und auch die Auktionsplattform Ebay ist um einen professionellen Verkäufer reicher geworden.
Dort bietet Sven Hartmann unter dem Benutzernamen „Kicker-Sven“ ebenfalls sein komplettes Shop Equipment zu Auktions und Festpreisen an.
Und wer weiss, vielleicht zieht es SIE demnächst auch an einen der Kickertische, an dem auch Sven Hartmanns Karriere begonnen hat.
Bei Fragen, Anregungen oder Feedback schreiben Sie gerne eine E-Mail an info@kicker-sven.de. Alle Anfragen werden umgehend bearbeitet.

Zeitungsausschnitte:

Zeitungsartikel Vereinsblatt Oktober 2010

Kickerkünstler

United Soccers from Mars" Hamburger Tischfussball - Meister

Hartmann Nordeutscher Meister

WM in Amerika ist sein nächstes großes Ziel